FANDOM


Bo'sun (* 1683[1]) ist ein Pirat auf der Black Pearl. Er ist Erster Maat unter Captain Barbossa.

Biografie

Vergangenheit

Bo'sun wurde als Sklave von Jack Sparrow aus Afrika gebracht. Doch Jack befreite ihn und er stieg auf bis zum Bootsmann. Er erhielt nun auch den Namen Bo'sun (engl. Bootsmann). Bei der Meuterei gegen Jack war er einer der aktivsten und wurde unter Barbossa Erster Maat.

Fluch der Karibik

Bo'sun gehört zur Besatzung der Black Pearl unter Captain Jack Sparrow er ist dabei, als er nach der Isla de Muerta und der Truhe von Cortés suchte. Während der Reise beteiligte sich Bo'sun an Hector Barbossas Meuterei gegen Jack und er wurde von Barbossa zum neuen Ersten Maat ernannt.

Bo'sun Cursed

Bo'sun als Skelett

Bo'sun wurde zusammen mit dem Rest der Barbossa-Crew verflucht, als die Männer den Schatz aus der Truhe von Cortés in Isla de Muerta stahlen und das folgende Jahrzehnt verbrachten, um ihren Fluch aufzuheben. Der Fluch wird letztlich durch die kombinierten Bemühungen von Will Turner und Jack Sparrow gebrochen, weshalb Bo'sun und die Mannschaft gezwungen sind, sich Commodore James Norrington und seinen Leuten an Bord des HMS Dauntless zu ergeben. Sein weiteres Schicksal ist unbekannt.

Persönlichkeit

Bo'sun ist der sadistische und harte Erste Maat von Hector Barbossa auf der Black Pearl. Bo'sun hat kein Problem, damit eine Frau zu schlagen; so schlägt er Elizabeth, als sie auf die Black Pearl  kommt, um mit dem Captain zu sprechen. Außerdem mag Bo'sun Pintel und  Ragetti nicht, da beide tolpatschig und eigenartig sind.

Einzelnachweise

  1. Siehe Zeitlinie Fluch der Karibik