FANDOM


Cádiz

Cádiz

Cádiz ist eine bedeutende spanische Hafenstadt am Atlantik im Südwesten Spaniens und die Hauptstadt der Provinz Andalusien. Sie ist definitiv die älteste bewohnte Stadt auf der iberischen Halbinsel, möglicherweise die älteste in ganz Südwesteuropa. In Cádiz befindet sich seit Bestehen der bourbonischen Königsdynastie die Basis der spanischen königlichen Marine. Ferner ist hier eine Dependance des königlichen Schatzamtes, da Cádiz der einzige Hafen ist, den die Flota de Indias, die spanische Silberflotte, anlaufen darf. Deshalb unterhält die spanische Krone hier auch einen der königlichen Paläste.

Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten

Kurz nach seiner Thronbesteigung im Jahr 1746 hält sich der junge König Ferdinand VI. häufig in der Residenz Cádiz auf; er ist auch dort, als spanische Fischer in ihrem Netz einen alten Mann aus dem Meer ziehen, der das Logbuch der Santiago bei sich hat. Die Santiago war das Schiff des Juan Ponce de Léon, der 1523 aufbrach, um die Quelle der ewigen Jugend zu finden. Die Fischer bringen den Alten in den königlichen Palast zu Ferdinand, der nach Durchsicht des Logbuchs erkennt, dass Ponce de Léons Suche erfolgreich war.

Der König beauftragt seinen besten Agenten – den „Spanier“ – die Quelle der ewigen Jugend ausfindig zu machen und sie zu zerstören. 

Hinter den Kulissen

Cádiz ist die erste europäische Stadt, die in der Pirates-Serie erscheint. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.