FANDOM


Die Empress ist das Flaggschiff von Captain Sao Feng. Nach dessen Tod geht es auf Elizabeth Swann über.

Geschichte

Am Ende der Welt

Nachdem Ian Mercer das Badehaus von Sao Feng gestürmt hat, flieht dieser und folgt der Hai Peng. Nach mehreren Deals flieht Feng dieses Mal vor der Flying Dutchman. Er folgt der Crew der Hai Peng zu einem zuvor mit Will Turner ausgemachten Treffpunkt. Im Tausch gegen die Black Pearl will Turner Sao Feng Jack Sparrow ausliefern.

Als die Empress eintrifft, hat Will vereinbarungsgemäß eine Meuterei der chinesischen Crew angezettelt, die ihm die Kontrolle über die Pearl beschert hat. Doch Sao Feng ist zwischenzeitlich einen weiteren Handel mit der East India Trading Company eingegangen und betrügt Will. Doch er muss feststellen, dass die EITC in ihren Zusagen ebenso flexibel ist wie er selbst, als Mercer die Black Pearl für die Company beansprucht und den Handel mit Lord Cutler Beckett bezweifelt.

Hector Barbossa kann den chinesischen Piratenfürsten überzeugen, dass die Bruderschaft Calypso als Verbündete gewonnen hat, womit Feng bereit ist, erneut die Seiten zu wechseln. Um den Handel abzuschließen, will er aber noch eine Zugabe haben und wählt Elizabeth Swann. Sie macht Will für die Situation verantwortlich und ist bereit, dem Handel zuzustimmen, um die anderen zu retten.

Auf der Fahrt nach Schiffbruch-Bay an Bord der Empress macht Sao Feng Annäherungsversuche an Elizabeth, die in der Hoffnung, Informationen zu bekommen, vordergründig zunächst mitspielt. Sie erfährt - mehr durch die Blume - dass Sao Feng sie für Calypso hält. Er offenbart ihr auch weitere wesentliche Informationen: Dass der Hohe Rat der Bruderschaft Calypso einst in einen menschlichen Körper bannte, um die Herrschaft über die See zu erlangen und dass Calypso alle neun "Acht-Reales-Silbermünzen" benötigt, um frei zu sein. Als er sie jedoch küsst und nahe daran ist, sie zu vergewaltigen, als sie Widerstand leistet, wird die Empress von der Flying Dutchman angegriffen.

Sao Feng wird von einem gesplitterten Balken geradezu gepfählt. Sterbend erklärt er Elizabeth zum Captain der Empress, gibt ihr seine "Acht-Reales-Silbermünze" - seinen Kapitänsknoten - und sagt ihr, dass sie an seiner Stelle zu Schiffbruch-Bay segeln soll. Tai Huang, Sao Fengs Erster Maat, der sich wohl selbst Hoffnungen gemacht hatte, seinen Herrn irgendwann als Captain der Empress zu beerben, will Elizabeth nicht als Captain anerkennen, als er mit ihr zusammen gefangen genommen und vor Admiral James Norrington gebracht wird.

Seine Haltung ändert sich, wenn auch zunächst aus nackter Angst, als Davy Jones fragt, wer Captain der Empress sei und Tai Huang auf Elizabeth weist. Doch als sie trotz des großzügigen Angebotes von James Norrington, ihr seine Kabine zu überlassen, entscheidet, bei ihrer Crew zu bleiben, erwirbt sie sich Tai Huangs Anerkennung und Treue. Als Admiral Norrington aus Liebe zu Elizabeth sie und ihre Crew befreit, geht der Erste Maat erst aus der Brig, als Elizabeth ihr Einverständnis erklärt.

Nun fahren sie nach Schiffbruch-Bay, wo Elizabeth - gefolgt von Tai Huang - am Hohen Rat der Bruderschaft teilnimmt und schließlich zum König der Piraten gewählt wird. Captain Swann, die für den Krieg an Bord der Black Pearl geht, überlässt die Empress Tai Huang.

Es ist derzeit unklar, ob Tai Huang nach Elizabeths Rückzug nach Port Royal selbst Captain der Empress wird. Eine gewisse Wahrscheinlichkeit ist jedoch gegeben.