FANDOM


Gillette ist Lieutenant der Royal Navy.

Fluch der Karibik

Gillette ist der erste Lieutenant an der Seite von Commodore James Norrington. Norrington zeigt sein Vertrauen zu Gillette, indem er ihm zweimal die Dauntless übergibt. Jack und Will kapern die Dauntless jedoch, sodass Gillette gezwungen ist das Schiff aufzugeben. Er verfolgt mit Norrington zusammen die Black Pearl. Nachdem sie Elizabeth und Jack Sparrow gefunden haben, fahren sie zur Isla de Muerta. Dort bleibt Gillette an Bord der Dauntless. Gegen die verfluchten Piraten haben die Soldaten zunächst keine Chance, nachdem der Fluch aufgelöst ist, gewinnen sie aber die Schlacht.

Nach Fluch der Karibik

Nach den Ereignissen von Fluch der Karibik verfolgt er mit Norrington Jack Sparrow. In einem Hurrikan wird die Dauntless zerstört. Das Schicksal der Besatzung - abgesehen von Norrington, Gillette und Groves - ist unklar.

Fremde Gezeiten

Gillette ist immer noch bei der Royal Navy, nun in London. Als Lieutenant begleitet er Captain Barbossa auf der Expedition zum Jungbrunnen. Als Barbossa, Groves, Gillette, Gibbs und einige andere an Land sind, greifen die Meerjungfrauen das Schiff an. An der Quelle kommt es dann zum Kampf zwischen Blackbeards Piraten und Barbossas Soldaten. Gillette wird dabei von Blackbeard getötet.

Trivia

  • Die Fans dachten, dass Gillette beim Hurrikanunglück starb, da er in Teil zwei und drei nicht dabei war.
  • Die Fans gaben Gillette den Vornamen Andrew, sodass er mit ganzem Namen Andrew Gillette heißen würde. Der volle Name ist - anders als Bei Hector Barbossa - bislang nicht von den Autoren bestätigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.