FANDOM


Die HMS Providence ist ein Schiff der Royal Navy, auf dem Captain Barbossa zur Quelle der ewigen Jugend segelt.

Geschichte

Fremde Gezeiten

Captain Barbossa wird die HMS Providence für seine Expedition zur Quelle der ewigen Jugend zur Verfügung gestellt. Als klar wird, wohin die Reise gehen soll, ist die Crew kurz vor der Meuterei, doch Barbossa kann die Männer mit Hinweis auf den Mut der Spanier, durch die sie kurz zuvor überholt wurden, und darauf, dass sie des Königs Männer seien, wieder motivieren.

Die Briten erreichen Whitecap Bay als Letzte (nach den Spaniern und Blackbeard) und bekommen die Wut der Meerjungfrauen zu spüren: Sie reißen das Schiff mit einem großen Teil der Besatzung in die Tiefe des Meeres. Nur Barbossa, Lieutenant Commander Groves, Lieutenant Gillette, Joshamee Gibbs und einige andere überleben, werden aber von Blackbeards Crew und den Spaniern getötet.

Besatzung

Crew der HMS Providence unter Hector Barbossa
Captain Hector Barbossa
Erster Maat Lieutenant-Commander Theodore Groves
Bootsmann unbekannt

Übrige Crew

Offiziere: Lieutenant Gillette

Matrosen: Joshamee Gibbs

Hinter den Kulissen

Die technischen Daten beruhen auf Angaben des Maritime Museum San Diego für die Replik der HMS Surprise (https://sdmaritime.org/visit/the-ships/hms-surprise/)