FANDOM


Ian Mercer ist der Berater und die rechte Hand von Cutler Beckett.

Charakter

Mercer ist sehr stark auf den Vorteil Becketts, und damit auf seinen eigenen, aus. Dafür ist ihm kein Mittel zu schade, wie er mit dem Mord am Captain und an viele anderen Morde beweist. Am anfang erscheint er als einfacher Gehilfe von Cutler Beckett doch im Laufe des Films entfaltet sich seine ganze Persönlichkeit. Er bringt ohne mit der Wimper zu zucken Captain Hawkins um, fasst Gouverneur Swann grob an und stößt ihn zum Wagen. Doch der Höhepunkt Mercers Grausamkeit enthüllte sich im dritten Teil als er am Anfang des Film Sao Fengs Leibwächterinnen Lian und Park ermordet. Keine Tat würde für ihn zu weit gehen. Sogar zu seinen eigenen Männern ist er grausam.

Rolle

Fluch der Karibik 2

Mercer begleitet Lord Beckett zu dessen neuem Stützpunkt Port Royal. Kurz darauf tötet er Captain Hawnkins, der im Auftrag von Gouverneur Swann seine Tochter Elizabeth nach England bringen soll. Er fährt nach Tortuga und beobachtet dort das Zusammentreffen von Elizabeth und James Norrington. Nachdem Beckett die See beherrscht, wird Mercers Aufgabe als Mann fürs Grobe richtig deutlich.

Am Ende der Welt

Nachdem Norrington Beckett Davy Jones' Herz gebracht hat, kontrolliert die Company Davy Jones, und damit die See. Das neue Ziel heißt nun, die Piraten zu vernichten. Dazu reist Mercer nach Singapur. Dort greift er mit Truppen der East India Trading Company das Badehaus von Captain Sao Feng an, vernichtet es und kann Beckett Einzelheiten über die Bruderschaft nennen. Beckett macht nun Feng ein Angebot: Er tauscht Fengs Freiheit auf der Black Pearl gegen Jack Sparrow. Allerdings besetzt Mercer mit seinen Männern die Pearl. Sao Feng und Captain Barbossa können das Schiff aber zurückerobern und fliehen getrennt. Beckett folgt der Black Pearl mit der Endeavour , Mercer der Empress von Sao Feng mit der Flying Dutchman. Nach dem Tod von Admiral James Norrington übernimmt Mercer das Kommando auf der Flying Dutchman.

Vor Schiffbruch Bay kommt es zur Schlacht mit der Black Pearl. In der Schlacht gibt Mercer Anweisungen, bis plötzlich Jones das Ruder übernimmt, Jones wird immer forscher; Mercer ist dadurch eingeschüchtert und akzeptiert dies. Nach der ersten Hälfte der Schlacht werden immer mehr Kanonen gefeuert und eine Salve trifft die Flying Dutchman neben Mercers Posten und tötet seine Leibwächter. Jones ergreift diese Gelegenheit, wieder in den Besitz des Schlüssel zu seiner Truhe zu kommen, packt Mercer und erstickt ihn mit seinen Tentakeln.

Anmerkungen

Der Vorname Ian wird in den beiden Teilen, in denen Mercer auftritt, nicht erwähnt. Auch im Abspann wird jeweils nur Mercer genannt. Der Vorname wird erstmals von A. C. Crispin in dem ausschließlich auf Englisch erschienenen Prequel-Roman "The Price of Freedom" genannt, der im Auftrag von Disney geschrieben wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki