FANDOM


Die Isla Cruces ist eine Karibikinsel im Film Fluch der Karibik 2. Sie ist der Ort, wo Davy Jones sein Herz in einer Truhe versteckt hat. Von Davy Jones wird angenommen, er habe diese Insel erwählt, weil sie eine inzwischen verlassene Leprakolonie gewesen sei.[1]

Geschichte

Fluch der Karibik 2

Isla Cruces

Der Dschungel mit der Kirche auf Isla Cruses

Die Suche nach der Truhe des Toten Mannes führt - mithilfe von Jack Sparrows Kompass in den Händen von Elizabeth Swann - Jack Sparrow samt seiner Crew auf der Black Pearl zur Isla Cruces. Er wird dabei außerdem von James Norrington, Pintel und Ragetti begleitet.

Kurz vor der Landung fragt Norrington Elizabeth, ob sie diese Insel kenne. Sie sagt ihm, sie habe Geschichten davon gehört. Die Kirche sei auf diese Insel gekommen, habe Erlösung, aber auch Krankheit und Tod gebracht. Es habe geheißen, der Priester habe alle beerdigen müssen, sei dadurch verrückt geworden und habe sich schließlich erhängt.[2]

Jack hindert Will, Davy Jones zu töten

Jack hindert Will, Davy Jones zu töten.

Zum Schluss trifft auch Will Turner ein, der mit dem Schlüssel zur Truhe von der Flying Dutchman fliehen konnte. Er versucht, das Herz zu erstechen, was aber von Jack Sparrow und Norrington verhindert wird. Es kommt anschließend zum Kampf der drei Parteien, da jeder das Herz für sich haben will. Norrington will seine Ehre wieder herstellen, Jack die Abmachung mit Davy Jones aus der Welt schaffen und Will Turner will seinen an die Flying Dutchman gebundenen Vater retten.

Wieso spinnen die auf einmal so rum?

Na ja, weißte ... der alte Jack will seine Haut retten, Norrington will seine Ehre wiederherstellen und Turner ... na ja, der hat wohl eine nicht aufgearbeitete Angelegenheit mit seinem zweimal verfluchten Piratenvater.

— Ragetti auf Pintels Frage in Fluch der Karibik 2

Zeitgleich bemerken Pintel und Ragetti, die das Boot bewachen sollen, die im Hintergrund versinkende Dutchman und rennen geschockt zu den anderen, wo sie den Kampf bemerken. Als beide den Wert der Truhe erkennen, versuchen auch sie, die Kiste an sich zu nehmen, jedoch werden sie von Elizabeth verfolgt, die ihr Vorhaben bemerkt.

Kampf auf dem Mühlrad

Will Turner und James Norrington kämpfen auf dem Mühlrad.

Der Kampf der drei zieht sich hin, während der Schlüssel immer wieder den Besitzer wechselt. Sie gelangen zu einer alten Kirche[3] und kämpfen dort weiter, wo Jack den Schlüssel an sich bringen kann, jedoch bei der Flucht in ein ausgehobenes Grab fällt. Derweil kämpfen Norrington und Turner weiter und landen auf einem alten Mühlrad, das aus der morschen Halterung bricht. Beide lassen sich davon nicht beirren und kämpfen auf dem rollenden Rad weiter. Auch Jack wird hier mit einbezogen und muss auch wieder mitkämpfen.

Zu allem Überfluss landen auch die Männer von Davy Jones auf der Insel, um die Truhe zurückzuholen. Diese kämpfen wenig später mit Elizabeth, Pintel und Ragetti. Wieder kann Jack zeitgleich den Schlüssel erobern und die beiden anderen zurücklassen. Dabei sieht er Hadras, einen Mann von Davy Jones, der die Truhe erlangt hat, nachdem Pintel und Ragetti sie an einem Baum verloren haben, und wirft ihm gezielt mit einer Kokosnuss den Kopf ab.

830px-Heartofdavyjones

Davy Jones' Herz in der geöffneten Truhe des Toten Mannes.

Zum ersten Mal sieht man jetzt das Herz, welches Jack nun, da er Schlüssel und Truhe besitzt, aus der Truhe nimmt und sich ins Hemd steckt. Dabei lässt er die Truhe leer zurück. Pintel und Ragetti nehmen sie wieder an sich, ohne zu ahnen, dass sie leer ist und verteidigen sie. So treffen sich die Zerstreuten alle wieder am Strand bei dem Boot, mit den Männern von Davy Jones kämpfend. Jack eilt sofort zum Boot und packt das Herz in das Glas mit Dreck, jedoch muss er einen Teil des Inhaltes herausnehmen und das Glas aus den Augen lassen, weil er selbst angegriffen wird. Norrington nutzt die Gunst der Stunde und rennt ans Boot. Eigentlich will er den Kaperbrief stehlen, um seine Ehre zu retten und sieht dann den aus dem Glas entfernten Dreck und zieht den richtigen Schluss.. Er nimmt unbemerkt das Herz an sich und sagt den anderen, sie sollen ohne ihn fahren, weil er die Männer von Davy Jones ablenken will. Er nimmt die leere Truhe und lässt sich verfolgen, während die Anderen fliehen können. Im Dschungel stürzt er und übergibt den Männern von Davy Jones kampflos die Truhe. Diese wissen ja schließlich nicht, dass das Herz nicht mehr in der Truhe, sondern im Mantel von James Norrington ist.

Hinter den Kulissen

Die Dreharbeiten für die Szenen der Isla Cruces fanden sowohl auf Dominica (Dschungelaufnahmen) als auch auf White Cay, Exumas, in den Bahamas (Strandaufnahmen) statt. Auf White Cay entstanden auch die Aufnahmen für die "Parlay"-Szene in Am Ende der Welt.[4]

Einzelnachweise

  1. Fluch der Karibik 2 DVD, Kommentar der Autoren
  2. Fluch der Karibik 2, Entfallene Szene "Salvation"
  3. in einer weiteren entfallenen Szene ist das Skelett des Priesters zu sehen, der sich am Glockenseil erhängt hat, womit Elizabeths Geschichte bestätigt wird.
  4. Produktionsnotizen Am Ende der Welt, Teil 7 - Rückkehr auf die Bahamas.