FANDOM


2000px-Flag of Edward England.svg

Der klassische Jolly Roger, auch als Flagge von Edward England bekannt.

Die Piratenflaggen sind allgemein als Jolly Roger bekannt. Wer an die Piratenflagge denkt, denkt meist an diese: Ein schwarzes Flaggentuch mit einem weißen Totenschädel und darunter gekreuzten weißen Knochen. Aber fuhren wirklich alle Piraten unter dieser einen Flagge? Weit gefehlt …

Individualisten

Piraten sind Individualisten, niemandem unterworfen außer den Regeln, die sie sich selbst geben, die sie aber auch jederzeit wieder ändern können. Genau dieser Individualismus brachte eine Abgrenzung einzelner Piratenbanden von den anderen mittels einem auf See unübersehbarem, individuellem Kennzeichen, der eigenen Flagge.

Piraten ziehen es eigentlich immer vor, möglichst einfach an ihre Beute zu kommen. Einfach heißt, auch möglichst ohne Kampf, denn Kampf bedeutet Lebensgefahr, besonders, wenn man sich mit einem schwer bewaffneten Kriegsschiff anlegt, aber auch Handelssegler sind mindestens in den so genannten „Goldenen Jahren“ der Piraterie, zwischen 1680 und 1720 gut bewaffnet. Die Besatzungen der Schiffe, die als Beute ausersehen sind, sollen daher möglichst rasch eingeschüchtert werden, was am besten mit der Drohung funktioniert, keinen am Leben zu lassen, der Widerstand leistet.

Die ersten Piratenflaggen waren mit rotem Grund versehen. Rot gilt als Farbe des Blutes und ist damit eine massive Drohung gegen den Lebenssaft der Überfallenen.

Jolly Roger

Christopher Moody

Flagge von Christopher Moody, in Am Ende der Welt auf einem nicht bekannten Piratenschiff, das von der Flying Dutchman versenkt wird.

Der Begriff „Jolly Roger“, unter dem heute in der Regel die schwarze Totenkopfflagge verstanden wird, ist eine englische Verballhornung des französischen Ausdrucks „joli rouge“ – hübsches Rot… Angesichts der tödlichen Drohung, die die rote Flagge ursprünglich darstellt, ein echter Euphemismus.

Solch eine rote Flagge führte zum Beispiel Christopher Moody:

Die dargestellten Zeichen bedeuten, dass die dahinfliegende Zeit abgelaufen ist (Sanduhr mit Flügeln) und nun durch die Waffen der Piraten (Arm mit Schwert) der Tod kommt (Totenkopf).

Moodys Flagge ist zugegebenermaßen gegenwärtig die einzig bekannte, die das ursprüngliche Rot noch enthält.

Die meisten anderen bekannten Piraten haben allerdings schwarze Flaggen geführt. Sie waren nicht weniger Furcht einflößend als die Version in Rot von Moody. Totenköpfe, Teufel, Säbel aufgespießte Herzen – nichts, was auf diesen Flaggen dargestellt ist, verleitet dazu, sich über den Besuch der Eigentümer zu freuen …

Hier einige Piraten, von denen individuelle Flaggen bekannt sind:

Galerie bekannter Jolly-Roger-Flaggen

Anmerkung zur Quelle:

Der Artikel ist komplett zitiert aus: "Piratenflaggen" in Karfunkel Spezial "Piraten", Karfunkel-Verlag, 2007, Autor Gundolf. Nochmalige Veröffentlichung gemäß Auskunft des Verlages mit Nennung des im Heft veröffentlichten Artikels zulässig.

Einzelnachweise

  1. en:Jolly Roger (flag)#Gallery of notable Jolly Rogers
  2. :The Price of Freedom, Kap. 3 und 14
  3. en:Laura Smith#Pirate captain
  4. en:Left Foot Louis#Personality and traiits