FANDOM


Koehler ist ein Pirat auf der Black Pearl. Er ist meistens mit Twigg zusammen.

Biografie

Fluch der Karibik

Koehler wurde vermutlich von Jack Sparrow vor der Suche nach Isla de Muerta rekrutiert und unterstützte die Meuterei, die Sparrows Erster Maat Barbossa anzettelte und ihm das Kommando über die Black Pearl gab. Die gesamte Crew wurde verflucht, als sie den Schatz von Hernán Cortés von der Insel stahl. Die nächsten neun Jahre verbrachten sie damit, alle 882 Goldmünzen

CursedKoehlerConcept2

Koehler als Skelett

zurückzuholen, um den Fluch aufzuheben

Als sie spüren, dass das letzte Medaillon in Port Royal ist, greift er mit den anderen an. Er geht mit Twigg in das Gefängnis vom Fort Charles und sieht Jack Sparrow. 

Als das Blut von Elizabeth Swann nicht gewirkt hat, verfolgt er mit den anderen die HMS Interceptor, zusammen mit Twigg zündet er das Pulvermagazin an, sodass die Interceptor zersprengt wird. 

Im Kampf gegen die Royal Navy in der Nähe der Isla de Muerta kämpft er gegen die Royal Navy. Danach kämpft er gegen James Norrington, der im seinen Degen in den Oberkörper rammt, im selben Moment wird der Fluch aufgehoben. Koehler fällt um und stirbt.

Legend of the Aztec Idol!

Bo'sun, Pintel und Ragetti können aus dem Kerker fliehen. Sie nehmen die Leiche von Koehler mit zur Isla de Muerta, um ihn wiederzubeleben und um selbst wieder zu Skeletten zu werden. Es gelingt, sie werden wieder unsterblich. Danach reisen sie zum Aztekenreich, um dort eine Statue zu stehlen, doch Jack Sparrow kann sie daran hindern und den Fluch erneut brechen, sodass Koehler wieder tot ist.

Persönlichkeit

Koehler ist ein sadistischer Pirat mit einer düsteren Erscheinung. Sein bester Freund ist Twigg, mit ihm zersprengt er meistens im Auftrag von Barbossa Schiffe. Außerdem hat Koehler eine Abneigung gegen Jack Sparrow.