FANDOM


Penrod ist ein Besatzungsmitglied an Bord der Flying Dutchman.

Penrod gehört neben Maccus, Ratlin und Angler zu den besonders vertrauten Crewmitgliedern des Captains auf der Flying Dutchman.

Aussehen

Penrodart

Penrod Konzept

Er ist halb menschlich und zur anderen Hälfte ein Hummer. Er ist sichtlich kleiner als die anderen Crewmitglieder, sodass sich zunächst die Frage stellt, ob er vor seiner Mutation ein Kind oder zwergwüchsig war wie etwa Marty von der Black Pearl. Er hat zahlreiche Exoskelettplatten und zwei antennenähnliche Fühler, die wie ein Schnurrbart von den Seiten seiner Nase wachsen. Sein linkes Bein ist in zwei hummerzangenähnliche Teile gespalten. Seine rechte Hand verändert sich langsam zu einer Klaue.

Fluch der Karibik 2

Penrod ist das erste mal zu sehen als er auf der Black Pearl Marty mit einem Messer bedroht. Später sieht er zu, wie Will mit Davy Jones Perudo spielt. Als die Edinburgh vom Kraken versenkt wurde bedroht Penrod einen überlebenden Seemann mit seinem Messer und schlitzt ihm die Kehle auf. Er ist auch anwesend, als Jones die Truhe öffnet.

Am Ende der Welt

Penrod landet mit allen anderen der Dutchman im Dienste der EITC. Als die Company die Dutchman stürmt, stößt Jones Penrod zur Seite. Als Admiral Norrington  erstochen wurde, läuft Penrod in die Kabine des Captains und ist Schockiert als Mercer das Kommando über die Dutchman übernimmt. Penrod kämpft im Kampf im Strudel mit und erhält am Ende seine Menschlichkeit zurück.

Penrod

Penrod als Mensch

Hinter den Kulissen

Unter den rückverwandelten Crewmitgliedern ist deutlich ein Mann von kleiner Gestalt zu erkennen. Dabei handelt es sich um Penrod.