FANDOM


Pintel ist ein Pirat auf der Black Pearl. Er ist immer mit seinem Neffen Ragetti zusammen zu sehen.

Fluch der Karibik

Pintel steht im Dienst von Captain Barbossa. Sie überfallen die Stadt Port Royal um ein Medaillon von Elizabeth Swann zu stehlen. Nun kehren sie zur Isla de Muerta zurück. Pintel nimmt an den Schlachten gegen die HMS Interceptor und die Crew der HMS Dauntless teil.

Fluch der Karibik II

PintelFrauenkleider

Pintel in Frauenkleidern.

Pintel und Ragetti sind dem Kerker entkommen, weil Pintel dem Hund die Schlüssel stehlen konnte. Sie kommen wieder auf die Black Pearl und passen auf das Beiboot auf, während Jack Sparrow, Elizabeth Swann und James Norrington Davy Jones' Herz stehlen. Anschließend kämpfen sie gegen die Crew der Flying Dutchman und schaffen es, dem Kraken zu entkommen. Als Tia Dalma fragt, ob sie Jack Sparrow retten würden, schlägt Pintel ein.

Am Ende der Welt

Als Captain Hector Barbossa und Elizabeth Swann Sao Feng besuchen, leistet Pintel Unterstützung. Mit Sao Feng Schiff holen sie Jack Sparrow aus dem Reich von Davy Jones. Anschließend segeln sie nach Schiffbruch und Pintel nimmt an der Schlacht gegen die Flying Dutchman teil. Danach segelt er unter Barbossa auf der Black Pearl weiter. Beim Angriff von Blackbeard war er vermutlich an Bord und starb.

Zitat

"Er war ein Gentleman unter den Piraten" (Pirates of the Caribbean: Fluch der Karibik II; über Jack Sparrow)

"Hallo Püppchen" (Pirates of the Caribbean, mit Elizabeth Swann)

"Hier entlang Mrs. Fisch" (Pirates of the Caribbean, Pintel zu Calypso/Tia Dalma)

"Hey, wir können uns doch immernoch damit prügeln" (Fluch der Karibik- Am Ende der Welt)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki