FANDOM


Die Quelle der ewigen Jugend ist ein Brunnen, dessen Wasser dem Trinkenden in Kombination mit der Träne einer Meerjungfrau ein fast ewiges Leben verleiht.

Geschichte

Vergangenheit

Die Quelle wurde das erste Mal von einem spanischen Konquistador namens Juan Ponce de Léon im 16. Jahrhundert entdeckt. Möglicherweise hat er das Wasser getrunken, vielleicht nicht.

Ihr Zweck ist, dem Trinkenden ewiges Leben zu schenken, jedoch gibt es Einschränkungen, sowie ein Ritual.

Fremde Gezeiten

Im Jahr 1750 finden spanische Fischer einen Mann, der das Logbuch der Santiago, des Schiffes von Juan Ponce de Léon, bei sich hat. Sie bringen ihn zu König Ferdinand VI. von Spanien. Dieser schickt seinen besten Capitan mit drei Karavellen zur Insel. Doch auch King George II. bekommt Wind von der Reise der Spanier und schickt die HMS Providence unter dem Befehl von Captain Barbossa zum Jungbrunnen. Zur gleichen Zeit muss auch der Pirat Blackbeard, dem der Tod vorausgesagt wurde, diese Quelle finden. Als erstes treffen die Spanier ein und nehmen Ponce de Léons Kelche an sich. Blackbeard kann eine Meerjungfrau fangen. Barbossas Schiff wird von den wütenden Meerjungfrauen versenkt.

Das Ende der Quelle

Beim Kampf am Ende zwischen Blackbeards Crew, den Briten und den Spaniern zerstören letztere sie mittels Sprengung. Jedoch kann Jack ihr einige Tropfen abgewinnen, sodass er das Ritual -bezogen auf Angelica und Blackbeard- anwenden kann.

Das Ritual

Für das Ritual an der Quelle der Ewigen Jugend benötigt man zwei silberne Kelche von Juan Ponce de León, die Träne einer Meerjungfrau, heiliges Wasser aus der Quelle und zwei Personen, die beiden von dem Wasser aus dem Kelch trinken. Die Vorgehensweise ist wie folgt: In beide Kelche wird Wasser aus der Quelle gegeben, in einen der beiden aber noch die Träne. Beide Personen trinken aus den Kelchen, jedoch wird von der Person, die das pure Wasser getrunken hat, alle Lebensjahre auf die andere übertragen, die das Wasser mitsamt der Träne trank. Damit sind alle vergangenen und kommenden Lebensjahre gemeint.

Bei der Ausführung des Rituals im Film vertauscht Jack die beiden Kelche und so lebt nicht Blackbeard weiter -wie eigentlich geplant- sodern Angelica.

Expeditionen

„Ponce de Léon“

  • Auftraggeber: wahrscheinlich König Karl V. von Spanien
  • Befehlshaber: Juan Ponce de Léon
  • weitere Teilnehmer: unbekannt
  • Schiffe: Santiago, vielleicht andere
  • Jahr: 1510er Jahre
  • Ergebnis: Fund der Quelle

„Spanier“

  • Schiffe: drei, Namen unbekannt
  • Jahr: 1750
  • Ergebnis: Fund und Zerstörung der Quelle

„Providence“

„Blackbeard“

Personen, die die Quelle erreichen wollen

  • Captain Jack Sparrow möchte die Quelle der Ewigen Jugend erreichen, um seinen Tod hinauszuschieben, bzw. zu verhindern.
  • Captain Blackbeard möchte seinen prophezeiten Tod verhindern.
  • Angelica möchte mehr Zeit mit ihrem Vater und unterstützt ihn somit in seinem Vorhaben, den Jungbrunnen zu erreichen. Außerdem möchte sie -die eigentlich streng gläubig ist- ihm mehr Zeit geben, damit er seine Seele retten kann.
  • Captain Hector Barbossa folgt nur Blackbeard, um sich zu rächen, indem er ihn umbringt, und die Black Pearl, die er gekapert und zum Buddelschiff geschrumpft hat, zurückzugewinnen.
  • Der Spanische König möchte die Quelle zerstören, damit niemand nach dem "sucht", "was nur der Glaube zu bringen vermag" (Zitat, Fremde Gezeiten)
  • König George II. damit die Spanier gegenüber den Briten nicht im Vorteil sind; seine Worte zu dem Thema waren: "Ich erlaube diesem (...) Monarchen - einem Katholiken! - nicht, unsterblich zu werden!"
  • Joshamee Gibbs möchte seiner Todesstrafe entrinnen und erpresst Barbossa mit seinem Wissen über die Karte, damit er ihn mitnimmt.
  • Ponce de Leon erforschte im Auftrag der spanischen Krone die Neue Welt. Dabei erhielt er Hinweise auf die Existenz der Quelle der ewigen Jugend und suchte nach ihr. Ob bereits zu seiner Zeit die Zerstörung beabsichtigt war, ist unbekannt.

Hinter den Kulissen

  • Die Quelle der Ewigen Jugend (auch genannt Jungbrunnen) ist in Fremde Gezeiten anzutreffen, wird namentlich allerdings auch schon am Ende von Am Ende der Welt erwähnt.
  • Wo genau sie liegt wird in den Filmen nicht erwähnt, jedoch ist sie auf der besonderen Karte Barbossas vermerkt, wodurch er sie auch findet.