FANDOM


Tia Dalma, auch bekannt als Calypso, ist eine heidnische Meeresgöttin, in der griechischen Mythologie ist sie die Tochter von Atlas, dem Titan, der einer Legende nach die Erde auf seinen Schultern trägt.Doch in "~Fluch der Karibik~" ist sie die erststehende, die vom Hohen Rat der Bruderschaft in einen menschlichen Körper gebunden wurde. Außerdem ist sie die Frau, die daran Schuld hat, dass Davy Jones sich sein Herz herausschnitt.

Sie wird von Naomie Harris dargestellt.

Charakter

Tia Dalma kann sehr herrisch werden, meist ist sie aber eher exzentrisch und geheimnissvoll. Selber beschreibt sie sich als wechselhaft, stürmisch und hart wie die See, weshalb es durchaus stimmt, das Davy Jones sich in die See verliebte. Tia Dalma ist nicht gerade einfühlsam und sie hat selten Mitleid, meist, wenn sie den gleichen Schmerz fühlt wie andere. Ein Beispiel ist Jack Sparrows Tod in Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2. Als sie in Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt bemerkte, dass Barbossa seine eigenen Ziele verfolgte, drohte sie ihm sogar damit, seine Auferstehung wieder rückgängig zu machen. Außerdem macht sie vielen durch ihre Art Angst.

Calypso wurde vom ersten Hohen Rat der Bruderschaft gebannt und in einen menschlichen Körper gebunden. Weil sie nicht mehr auf ihre göttliche Macht zurückgreifen konnte, lernte sie Voodoo-Magie zu nutzen.

"Ein Hauch von Schicksal" Tia Dalmas Lieblingsspruch

Vor Fluch der Karibik

Sie gab Jack den seltsamen Kompass. In den Jack Sparrow Büchern bewahrt sie für ihn das Schwert des Cortés auf.

Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2

Tia Dalma taucht zum ersten Mal auf, als Jack und Will sich mit der Crew der Black Pearl aufmachen wollen, den Schlüssel von Davy Jones zu holen. Da niemand weiß, wo er ist, machen sie sich stromaufwärts dem Bayou entlang zu Tia Dalmas Hütte auf, die im Wasser auf Stelzen steht. Tia Dalma erzählt ihnen gegen Bezahlung - Jack dem Affen - alles über Davy Jones und den Schlüssel. Später kann man den Affen beobachten, wie er in einen Raum läuft, in dem Tia Dalma mit Hilfe von Voodoo Captain Barbossa wieder ins Reich der Lebenden zurückbringen will. Am Ende des Films teilt sie unter den trauernden Überlebenden Rum aus und bietet ihnen einen Weg an, Jack Sparrow aus dem Reich der Toten zurück zu holen.

Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt

Tia Dalma sorgt in Singapur für Ablenkung in Form einer blinden Frau, die mithilfe des Äffchens Jack eine Spieluhr (Bombe) ankurbelt. Später ist sie mit auf dem Schiff und landet auch in Davy Jones Reich, um Jack zu retten. Auf der Schiffbruchinsel wird Tia Dalma auf der Black Pearl zurückgelassen und eingesperrt. Davy Jones kommt sie besuchen, während sie der Spieluhr lauscht, die sie an einer Kette um ihren Hals trägt. Nach einer Diskussion, wer wen verlassen hat, in der Tia Dama schließlich zugibt, dass es ihre Natur ist umher zu ziehen, verlässt er sie wieder, nachdem er fast versucht hat sie zu töten. Vor dem Kampf wird sie von Barbossa und Ragetti befreit. Zuerst wächst sie, bis sie mastgroß ist und spricht lachend "Malfaiteur en Tombeau, Crochir l'Esplanade, Dans l'Fond d'l'eau!" was eine Mischung aus Französisch und Kreolisch (meist auf Haiti gesprochene Sprache) ist und soviel wie "den Pfad leite ich in neue Gräber auf der See, ihr Übeltäter", dann zerspringt sie in viele kleine Krebse die ins Meer flüchten. Später lässt Tia Dalma als Meeresgöttin Calypso einen Strudel entstehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki