FANDOM


Die Troubadour ist ein Piratenschiff, das von Captain Teague, dem Piratenfürsten von Madagaskar und Hüter des Kodexes, gefahren wird. Es wird von Teague sowohl auf vielen Einzelfahrten als auch als Teil der Armada der Bruderschaft verwendet.

Geschichte

Zu enem nicht näher bekannten Zeitpunkt nach Jack Sparrows Jugendabenteuern machte Teague die Troubadour zu seinem Schiff. Mit ihr segelte Teague über den Atlantischen Ozean und die Karibik und eroberte mehrere Schiffe der East India Trading Company.

Während des Krieges gegen die Piraterie war sie Teil der Armada der Bruderschaft. Die Crew der Troubadour sowie die Besatzungen der anderen Schiffe erleben die Schlacht in Calypsos Strudel als Beobachter aus der Ferne, ohne eingreifen zu müssen. Nach der Schlacht feiern Teague und seine Mannschaft den Sieg der Piraten über Davy Jones und Lord Cutler Beckett.

Hinter den Kulissen

Im Film Am Ende der Welt wird kein Name für Teagues Schiff genannt. Einige Fans sind der Ansicht, dass Teagues Schiff, das in der Flotte der Piraten nach der Schlacht an Mahlstrom gezeigt wird, eher die Misty Lady als die Troubadour sein könnte, weil Erstere in dem Buch „Jack Sparrow: Sins of the Father“ erscheint. Da die Troubadour aber in der offiziellen Vorgeschichte in dem Buch „The Price of Freedom“ Teagues Schiff ist, ist es wahrscheinlicher, dass sie es ist, die im Film vorkommt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.