FANDOM


Die Crew der Silent Mary dient unter Capitán Armando Salazar der spanischen Krone. Weil sie insbesondere Jagd auf Piraten machen, sind Salazar und seine Männer auch als Piratenjäger bekannt. Unter seinem Kommando löschen die spanischen Piratenjäger fast alle Piraten der sieben Weltmeere aus.

Treu ihrer Pflicht begleitet sie ihren Capitán auch in das Teufelsdreieck, wo eine Explosion ihr Schiff beinahe vollständig zerstört. Dennoch stirbt sie nicht, sondern kehrt untot zurück in die Welt der Lebenden, im Teufelsdreieck gefangen, jedoch darauf bedacht, an dem Mann Rache zu nehmen, den sie für ihr Schicksal verantwortlich macht - Captain Jack Sparrow. Dessen Kompass bindet die Crew an das Teufelsdreieck.

Geschichte

Es ist nicht bekannt, wann sich die Crew zusammenfand. Klar ist jedoch, dass die Männer der spanischen Krone als Soldaten der Armada Española dienten. Zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt kamen sie unter das Kommando des gefürchteten Piratenjägers Armando Salazar. Er brachte - auch mithilfe seiner loyalen Männer - tausende Piraten ums Leben, da er es sich nach tragischen persönlichen Erfahrungen mit Piraten zum Ziel gemacht hatte, die Piraterie auszurotten.

In einer Schlacht vor dem Tor des Teufelsdreiecks zerstört die Silent Mary ein Dutzend Piratenschiffe und bringt die Piraterie in der Karibik damit an den Rand der Vernichtung

Die Crew befolgt stets loyal die Befehle ihres Captains und folgt der von Jack Sparrow kommandierten Wicked Wench in das gefürchtete Teufelsdreieck. Während Jack mit seiner Crew die Wicked Wench mit einem kühnen Manöver davor bewahren kann, in das Teufelsdreieck einzufahren, kann die Crew der Silent Mary dies nicht wiederholen. Das Schiff läuft auf Grund und explodiert, jedoch wird die Crew von übernatürlichen Kräften am Leben erhalten und zu Geistern geformt. Diese Geister lauern unvorsichtigen Schiffen auf und töten jeweils alle an Bord außer einem, der die Geschichte weiter erzählen soll. Als Jack Sparrow seinen Kompass weggibt, der die Crew im Teufelsdreieck gefangen hält, kann sie aus dem Gefängnis entkommen, in dem sie jahrzehntelang gefangen war, und die sieben Weltmeere befahren und sich auf die Suche nach dem Mann machen, der für ihre Gefangenschaft verantwortlich ist - Jack Sparrow. Auf der Jagd nach ihm verursacht die Crew der Silent Mary ebenso viel Schrecken wie einst die der Flying Dutchman.

Das Geisterdasein beinhaltet jedoch, dass keiner der Männer Land betreten kann. Wer von der Crew es dennoch versucht, verpufft zu schwarzem Rauch, wie es einigen bei Hangman's Bay und bei einer Seeschlacht vor Black Rock Island geschieht. Land ist deshalb die einzige Zuflucht, die ein von den Geistern der Silent Mary Verfolgter hat.

Als der Dreizack des Poseidon zerstört wird, erlangt die Crew auch ihre Sterblichkeit zurück. Als die Wasserwände einfallen, die den Meeresboden freigegeben hatten, ertrinken die meisten ihrer Mitglieder, nur Salazar und zwei weitere gelangen zum Anker der Black Pearl, deren Crew Carina, Henry und Jack retten will. Doch als Barbossa sich opfert, um seine Tochter Carina zu retten, und mit seinem Schwert Salazar ersticht, reißt dieser die letzten zwei Überlebenden mit sich in die Tiefe und besiegelt damit das Schicksal der Crew.